STAR WARS Spoiler Thema- DRAUSSEN BLEIBEN WENN IHR DEN FILM NOCH NICHT GESEHEN HABT

Hier kann über alles diskutiert werden, dass nicht zu den anderen Themen passt!
Benutzeravatar
Redbaron
Doppelgänger
Beiträge: 339
Registriert: Do 15. Okt 2015, 13:31
Wohnort: Niederhadamar

Re: STAR WARS Spoiler Thema- DRAUSSEN BLEIBEN WENN IHR DEN FILM NOCH NICHT GESEHEN HABT

Beitrag von Redbaron » Di 22. Dez 2015, 15:59

Da kommen wir aber grade zu einem Knackpunkt. Vader war ein Darth, Sidius (der Imperator) war auch ein Darth.

Das ist der Titel der Sith, heißt für mich somit aber auch das Snookie und Ren beide keine vollwertigen Sithlords sind. Bei Ren verständlicherweise, da er ja noch in Ausbildung ist. Das fehlen des Titels hat mich da etwas stutzig gemacht.

Komisch fand ich im Flaschback auch die Ritter des Ren. Es sieht nach eine ganzen Gruppe von Sithadepten aus die da noch auf den Zuschauer warten, mal gespannt was da noch passiert, eventuell läuft es auf eine größere Sith gegen Jedi Schlacht hinaus, wenn sich passende Aspiraten der Hellen Seite finden.

Den Film fand ich alles in allem gut. Rey ist als Figur sehr sympathisch, Po und Fin machen auch Spaß und BB-8 erst recht. Nur war Rey als nicht ausgebildete, nicht mit der Macht vertraute, noch nie von dem Planeten weggewesene, usw... viel zu krass. Konnte fliegen ohne vorher geflogen zu sein, konnte den Jedimindtrick ohne vorherige Ahnung das es sowas gibt und konnte mit dem Lichtschwert gegen einen ausgebildeten oder in Ausbildung stehenden Jedi/Sith bestehen. Das war mir persönlich viel zu viel.
"Wo das Chaos auf die Ordnung trifft, gewinnt meist das Chaos, weil es besser organisiert ist." - Ly Schwatzmaul
Mirko
Mumie
Beiträge: 136
Registriert: Do 15. Okt 2015, 15:18

Re: STAR WARS Spoiler Thema- DRAUSSEN BLEIBEN WENN IHR DEN FILM NOCH NICHT GESEHEN HABT

Beitrag von Mirko » Di 22. Dez 2015, 22:11

Super Film. Keine Frage. Und macht wirklich Lust auf mehr. Man muss den Film halt als Auftakt für die kommende Trilogie sehen. Da kommt sicher noch mehr, und auch so manche Überraschung. Dass Han stirbt, kam für mich als Schock (nein, ich hatte tatsächlich keine Spoiler abbekommen, auch wenn meine Frau das irgendwie schon wusste). Macht aber Sinn. Der Tod des Mentors steht am Anfang jeder Trilogie. Ben Kenobi. Qui Gonn Jinn. Und jetzt eben Han Solo. Trotzdem Schade.

Wegen Rey: Es gibt eine kurze Szene, wo man Rey als Kind auf einem Wüstenplaneten sieht. Jemand hält sie am Arm und spricht einen Satz. Ich bin mir 100%ig sicher, dass dieser Jemand Han Solo war. Die Stimme war unmissverständlich. Was bedeutet, dass sie entweder Tochter von Han und Leia oder Luke (und Mara Jade??) ist.

Zwei Fragen habe ich dennoch:

1) Wer war der Informant am Anfang des Films (Max von Sydow)?

2) Es wird erwähnt, dass Luke eine Jedi-Akademie leitete. Wo sind die anderen von ihm ausgebildeten Jedi?
Benutzeravatar
Chaosmeister
Werwolf
Beiträge: 350
Registriert: Do 15. Okt 2015, 14:23
Wohnort: Katzenelnbogen
Kontaktdaten:

Re: STAR WARS Spoiler Thema- DRAUSSEN BLEIBEN WENN IHR DEN FILM NOCH NICHT GESEHEN HABT

Beitrag von Chaosmeister » Mi 23. Dez 2015, 11:20

Also diese Probleme mit Rey kann ich so gar nicht nachvollziehen. Ja, sie ist etwas "Instinktiver" in der Macht als andere. Die technische Begabung fand ich auch seltsam aber erklärbar. Das ganze wurde ja offensichtlich durch Lukes Lichtschwert ausgelöst, was quasi Lukes "Machthöle" auf Dagobah entsprochen hat. Es ist ihr alles aber nicht leicht gefallen (Außer das Fliegen) sondern hat sehr hohe Konzentration benötigt. Das sie gegen Kylo eine Chance hatte war auch nur dem zu verdanken das Kylo Ren noch lange nicht richtig ausgebildet ist und Verletz war. Auch bin ich der Meinung das sie gerade in dem Kampf von der Dunklen Seite angetrieben worden ist, ihr Gesichtsausdruck voller Aggression lies darauf schließen, bei allem anderen war sie nämlich betont konzentriert und ruhig was sie so gemacht hat. Im Endeffekt hat Luke auch ohne großes Training den Torpedo abgefeuert und getroffen. Ich sehe bei Rey ein größeres Talent, es fällt ihr aber auch nicht leicht und ist nicht selbstverständlich. Die Vermutung, dass sie die Tochter von Luke ist hege ich auch.

1) Jemand von "The Church of the Force", kriegt man auch nur über wookieepedia raus. Niemand den wir schon kennen.

2) Han erwähnte glaube ich das sein Sohn Lukes Traum von der Schule Zerstört hat. Ich vermute mal er hat den Anakin gemacht und die anderen Schüler getötet? Zumindest hat Kylo etwas damit zu tun. Vielleicht hat Luke auch lieber mit dem Ausbilden Aufgehört als Kylo Ren zur Dunklen Seite gewechselt ist weil er "Versagt" hat? Hoffe das wird noch ein wenig aufgeklärt.
BildBildBildBildBildBild
Benutzeravatar
Redbaron
Doppelgänger
Beiträge: 339
Registriert: Do 15. Okt 2015, 13:31
Wohnort: Niederhadamar

Re: STAR WARS Spoiler Thema- DRAUSSEN BLEIBEN WENN IHR DEN FILM NOCH NICHT GESEHEN HABT

Beitrag von Redbaron » Sa 26. Dez 2015, 12:54

Denke auch dass die Sache mit der Schule noch geklärt wird. Wobei wenn ich das Bild im Flashback noch richtig im Kopf hab sieht man dort eine ganze Gruppe von Personen mit Waffen, die Kylo umstellen.

Eventuell hat er auch noch andere Adepten mit sich gerissen. Und Snook muss ja auch noch irgendwo in das Bild hinein passen, der Charakter ist mir absolut nichtssagend momentan, und kommt mir auch nicht sonderlich stark vor, so wie der Imperiale Offizier mit ihm gesprochen hat.
"Wo das Chaos auf die Ordnung trifft, gewinnt meist das Chaos, weil es besser organisiert ist." - Ly Schwatzmaul
Desmond
Ork
Beiträge: 124
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 13:53

Re: STAR WARS Spoiler Thema- DRAUSSEN BLEIBEN WENN IHR DEN FILM NOCH NICHT GESEHEN HABT

Beitrag von Desmond » Mi 6. Jan 2016, 18:20

In dem Flashback sieht man doch auch jede Menge Leichen um die Gruppe herum. Ich vermute das sind die anderen Knights of Ren.

Bei uns ist hier folgende Theorie aufgekommen:

Luk hatte in der neuen Jedi Schule sich in eine seiner Schülerinnen verliebt und mit ihr eine Beziehung geführt. Rey ist das Ergebnis besagter Beziehung. Kylo und ein paar andere hatten dadurch den Eindruck das Luk besagte Schülerin bevorzugen würde was sie hat neidisch werden lassen. Dadurch wurden sie anfällig für die Dunkelseite. Und das die Skywalkers sehr Emotional sein können haben sowohl Anakin als auch Luk schon bewiesen.

Kylo wurde verführt und hat dann einige der Schüler um sich geschart und den Aufstand gegen Luk gewagt.
Rey wurde irgendwie gerettet und fort gebracht. Vielleicht von Luk selbst. Und Luk ist erst einmal in Exil gegangen um das zu verarbeiten.

Jetzt bin ich wirklich auf den nächsten Film gespannt und will wissen wie nah wir an der Wahrheit waren. *g*

Edit: Was mich am film etwas störte war die Szene wie die Star Killer Base 4 Planeten auf einmal zerstörte und man das ganze von einem fünften Planet aus sehen konnte. So einen Mist gab es auch im letzten Star Trek Film.

Auch das aufsaugen der Sonne war derb übertrieben. Die Drehbuchschreiber haben wohl gar kein Gefühl für Physik.
Benutzeravatar
xengar
Älteres Wesen
Beiträge: 635
Registriert: Do 15. Okt 2015, 22:08
Wohnort: Limburg

Re: STAR WARS Spoiler Thema- DRAUSSEN BLEIBEN WENN IHR DEN FILM NOCH NICHT GESEHEN HABT

Beitrag von xengar » Mi 6. Jan 2016, 19:02

Desmond hat geschrieben:In dem Flashback sieht man doch auch jede Menge Leichen um die Gruppe herum. Ich vermute das sind die anderen Knights of Ren.

Bei uns ist hier folgende Theorie aufgekommen:

Luk hatte in der neuen Jedi Schule sich in eine seiner Schülerinnen verliebt und mit ihr eine Beziehung geführt. Rey ist das Ergebnis besagter Beziehung. Kylo und ein paar andere hatten dadurch den Eindruck das Luk besagte Schülerin bevorzugen würde was sie hat neidisch werden lassen. Dadurch wurden sie anfällig für die Dunkelseite. Und das die Skywalkers sehr Emotional sein können haben sowohl Anakin als auch Luk schon bewiesen.

Kylo wurde verführt und hat dann einige der Schüler um sich geschart und den Aufstand gegen Luk gewagt.
Rey wurde irgendwie gerettet und fort gebracht. Vielleicht von Luk selbst. Und Luk ist erst einmal in Exil gegangen um das zu verarbeiten.

Jetzt bin ich wirklich auf den nächsten Film gespannt und will wissen wie nah wir an der Wahrheit waren. *g*

Edit: Was mich am film etwas störte war die Szene wie die Star Killer Base 4 Planeten auf einmal zerstörte und man das ganze von einem fünften Planet aus sehen konnte. So einen Mist gab es auch im letzten Star Trek Film.

Auch das aufsaugen der Sonne war derb übertrieben. Die Drehbuchschreiber haben wohl gar kein Gefühl für Physik.
Es ist SPACE-FANTASY und KEINE Science-Fiction!!!!!!!!!!!!!!!!!! (!! sind Rudeltiere!!!!!)

Die Parken Sternenzerstörer(!!) in der Athmosphere über einer Stadt und beleuchten die Stadt(!!) mit Suchscheinwerfern... wenn es im SW Universum Physik gäbe, dann würden die Sternenzerstörer beim eintritt in die Athmosphere zerberechen! ;)

DeFacto -> keine Physik nur die Force! ^^

Sie es vom Point ov View einer Fantasy Geschichte dann passt wieder alles... Fuchur sagt ja auch keiner das er nicht fliegen kann, weil er keine Flügel hat ;)


Und das Zerstören von Planeten á la Billard ist typischer Abrahams Overkill.... egal ob StarTrek oder StarWars ^^
Wenn Abrahams regie führt dann wirds nen Action overkill mit tollen Effekten und wenig Logik ;)
BildBildBildBildBildBild
Benutzeravatar
Stargazer
Erzmagier
Beiträge: 234
Registriert: Do 15. Okt 2015, 12:26
Wohnort: Löhnberg
Kontaktdaten:

Re: STAR WARS Spoiler Thema- DRAUSSEN BLEIBEN WENN IHR DEN FILM NOCH NICHT GESEHEN HABT

Beitrag von Stargazer » Mi 6. Jan 2016, 19:33

Desmond hat geschrieben: Edit: Was mich am film etwas störte war die Szene wie die Star Killer Base 4 Planeten auf einmal zerstörte und man das ganze von einem fünften Planet aus sehen konnte. So einen Mist gab es auch im letzten Star Trek Film.
Auch das aufsaugen der Sonne war derb übertrieben. Die Drehbuchschreiber haben wohl gar kein Gefühl für Physik.
Natürlich war das mit der Sonne übertrieben, aber sowas erwartet man von Star Wars. Es geht hier ja nicht darum, eine physikalisch korrekte Welt darzustellen, sondern man will gewaltige Bilder präsentieren.

Das mit den Planeten ist weniger problematisch. Man könnte jetzt z.B. jetzt den Mars in 1000 Stücke verblasen. Solange der Massenmittelpunkt noch da liegt, wo einst der Planetenmittelpunkt war, merken wir davon wenig. Und wenn die Sonne so schwupps weggezaubert würde, würden wir das erst in 8 Minuten bemerken. So lange brauchen Licht und Gravitation um hier anzukommen. Also ist das nicht mal soooooo abwegig, dass man 4 Planeten atomisiert und Planet 5 schaut zu. Auf absehbare Zeit könnte das betroffene Sonnensystem aber aus dem Gleichgewicht kommen.
Benutzeravatar
Redbaron
Doppelgänger
Beiträge: 339
Registriert: Do 15. Okt 2015, 13:31
Wohnort: Niederhadamar

Re: STAR WARS Spoiler Thema- DRAUSSEN BLEIBEN WENN IHR DEN FILM NOCH NICHT GESEHEN HABT

Beitrag von Redbaron » Do 7. Jan 2016, 09:19

Stargazer hat geschrieben:
Desmond hat geschrieben: Edit: Was mich am film etwas störte war die Szene wie die Star Killer Base 4 Planeten auf einmal zerstörte und man das ganze von einem fünften Planet aus sehen konnte. So einen Mist gab es auch im letzten Star Trek Film.
Auch das aufsaugen der Sonne war derb übertrieben. Die Drehbuchschreiber haben wohl gar kein Gefühl für Physik.
Natürlich war das mit der Sonne übertrieben, aber sowas erwartet man von Star Wars. Es geht hier ja nicht darum, eine physikalisch korrekte Welt darzustellen, sondern man will gewaltige Bilder präsentieren.

Das mit den Planeten ist weniger problematisch. Man könnte jetzt z.B. jetzt den Mars in 1000 Stücke verblasen. Solange der Massenmittelpunkt noch da liegt, wo einst der Planetenmittelpunkt war, merken wir davon wenig. Und wenn die Sonne so schwupps weggezaubert würde, würden wir das erst in 8 Minuten bemerken. So lange brauchen Licht und Gravitation um hier anzukommen. Also ist das nicht mal soooooo abwegig, dass man 4 Planeten atomisiert und Planet 5 schaut zu. Auf absehbare Zeit könnte das betroffene Sonnensystem aber aus dem Gleichgewicht kommen.

Was hier gemeint wurde war das man die Explosionen oder auch die Geschosse von dem Planeten sehen konnte auf dem sich grade der Hauptplot bewegt hatte. Und die waren nicht im selben System, glaub ich zumindest. Um welches System handelt es sich eigentlich das zerstört wird ? Ich Vermute ja ehrlich gesagt es ist Corruscant.
"Wo das Chaos auf die Ordnung trifft, gewinnt meist das Chaos, weil es besser organisiert ist." - Ly Schwatzmaul
Desmond
Ork
Beiträge: 124
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 13:53

Re: STAR WARS Spoiler Thema- DRAUSSEN BLEIBEN WENN IHR DEN FILM NOCH NICHT GESEHEN HABT

Beitrag von Desmond » Do 7. Jan 2016, 11:17

Ich weiß das Star Wars ein modernes Märchen ist aber für meinen Geschmack war das einfach zu viel des Guten.

Das Hosnian System wurde laut Wookipedia zerstört. Takodanas System konnte ich nicht finden aber der Planet soll im Mid Rim liegen. Also vom Mid Rim aus die Zerstörung eines Planeten in einem Core Worlds System zu beobachten ist doch schon etwas sehr ..... merkwürdig. So weit geht mein "Suspension of disbelief" dann einfach nicht.

Aber es ist auch nur Meckern auf Hohen Niveau alles in allem hat mir der Film gefallen und ich bin gespannt auf das Geheimnis hinter Rey.
Benutzeravatar
xengar
Älteres Wesen
Beiträge: 635
Registriert: Do 15. Okt 2015, 22:08
Wohnort: Limburg

Re: STAR WARS Spoiler Thema- DRAUSSEN BLEIBEN WENN IHR DEN FILM NOCH NICHT GESEHEN HABT

Beitrag von xengar » Do 7. Jan 2016, 11:56

Desmond hat geschrieben: Aber es ist auch nur Meckern auf Hohen Niveau alles in allem hat mir der Film gefallen und ich bin gespannt auf das Geheimnis hinter Rey.

viel zuviel des guten..... die kann alles was sie nicht können kann.... zumindest nicht ad hoc.... meh...
BildBildBildBildBildBild
Antworten