Das Kolpinghaus und der Con der Zukunft

Gesperrt
Mirko
Mumie
Beiträge: 136
Registriert: Do 15. Okt 2015, 15:18

Das Kolpinghaus und der Con der Zukunft

Beitrag von Mirko » Do 28. Jan 2016, 15:49

Habe mal für das folgende Thema einen neuen Thread eröffnet, weil ich nicht wüsste, wohin es sonst passt. Es geht um potentielle zukünftige Möglichkeiten, das Kolpinghaus noch besser zu nutzen und auch vielleicht weitere Angebote bereitzustellen. Kurzum: Es geht um die zukünftige Raumsituation und den GRT bzw. den Kellerkinder-Con der Zukunft (wenn wirklich mal 350 Leute kommen sollten).

Ich war mit Frau Kronmüller im Kolpinghaus unterwegs, um mich über weitere vermietbare Räume zu informieren. Die positive Nachricht: Es gibt sie!

Man kann den großen Saal im Obergeschoss mieten. Der wäre ungefähr so groß wie Raum 1 und 2 zusammen. Weil es sich aber um einen einzelnen, großen Saal handelt, ohne Trennwände, Theke und fest eingebaute Möbel, wäre der verfügbare Platz vielleicht sogar noch größer. 8 Tische passen da locker rein, eventuell sogar 10 bis 12. Die Kosten: 125 Euro. Der Haken: Die Akustik in dem Raum ist für unsere Anforderungen schlecht, der Hall viel zu stark. Was ich mir für die Zukunft vorstellen könnte, wäre aber, den Raum für Tabletops und Brettspiele zu nutzen, während man das Erdgeschoss komplett für Rollenspiele vorenthält. Schallschluckende Zwischenwände wären natürlich noch besser! Ist nur ein Gedankenspiel, aber 125 Euro sind im Vergleich zu den Räumen der Stadthalle (700 Euro aufwärts) noch verkraftbar.

Noch ein Clou: Zu dem Saal gehört noch ein Mini-Nebenraum (ca. 4 x 4 Meter). Der kann für schlappe 15 Euro dazugemietet werden. Der Nebenraum verfügt nur über ein einzelnes Fenster. Wäre aber für Artemis o.ä. bestens geeignet. Das Fenster müsste allerdings künstlich verhüllt werden; es gibt leider im ganzen Kolpinghaus keine vernünftigen Sonnenschutzanlagen vor den Fenstern.

Alle Räume zusammen würden dann ca. 320 Euro kosten (dann auch inklusive Küche, die wir aber vermutlich bei Vollbelegung auch brauchen würden; ohne Küche ca. 280 Euro).
Desmond
Ork
Beiträge: 124
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 13:53

Re: Das Kolpinghaus und der Con der Zukunft

Beitrag von Desmond » Do 28. Jan 2016, 19:48

Wäre es denn auch möglich die Räume für zwei Tage zu mieten?

Samstag Früh anfangen und dann bis spät in den Nacht. Am Sonntag Morgen gemeinsames Frühstück + eventuell noch ein Slot.

So kenne ich das von unserer Con in Rostock. (Siebentürme Con)
Und das war immer recht angenehme vor allem da man abends eine längere Runde machen konnte.

Ansonsten klingt das sehr spannend und vom Preis auch angemessen.
Benutzeravatar
xengar
Älteres Wesen
Beiträge: 635
Registriert: Do 15. Okt 2015, 22:08
Wohnort: Limburg

Re: Das Kolpinghaus und der Con der Zukunft

Beitrag von xengar » Do 28. Jan 2016, 23:23

Desmond hat geschrieben:Wäre es denn auch möglich die Räume für zwei Tage zu mieten?

Samstag Früh anfangen und dann bis spät in den Nacht. Am Sonntag Morgen gemeinsames Frühstück + eventuell noch ein Slot.

So kenne ich das von unserer Con in Rostock. (Siebentürme Con)
Und das war immer recht angenehme vor allem da man abends eine längere Runde machen konnte.

Ansonsten klingt das sehr spannend und vom Preis auch angemessen.
dann müsste man mal mit verschiedenen Hotels/der herberge sprechen, ob da nen interessantes angebot möglich wäre
sonst wage ich zu bezweifeln das sich viele für sowas entscheiden würden.
bei den letzten beiden grtd waren viele besucher mit öpvn angereist. da sind die verbindungen am sonntag in lm ziemlich grottig.

d.h. plant man nicht gerade nochn weiteren tag ein an dem "noch was geht" dann dürfte sich die nachfrage in grenzen halten.

Die Idee find ich pers. cool entspricht ja der KK-internen Grillhütten Con im Sommer xD
BildBildBildBildBildBild
Gunnar
Gallertwürfel
Beiträge: 253
Registriert: Di 10. Nov 2015, 09:16
Wohnort: Limburg

Re: Das Kolpinghaus und der Con der Zukunft

Beitrag von Gunnar » Fr 29. Jan 2016, 09:33

ich denke, dass das zwar eine schöne Idee ist, wird aber wahrscheinlich an der Besucherzahl scheitert.
Dafür müßte unser GRT deutlich mehr Leute anziehen. Es ist ja noch eine recht junge Veranstaltung und unsere Besucherzahlen mit 50-60 Leuten überschaubar.
Möglicherweise hilft uns da die Rat Con zu mehr Bekanntheit und dann kann man sicherlich über eine Erweiterung nachdenken. Bis auf weiteres ist es jedenfalls gut zu wissen, dass eine räumliche Erweiterung möglich ist und dass es sich in einem akzeptablen finanziellen Rahmen bewegt.

Man sollte auch nicht vergessen, dass diejenigen die mit dem Auto kommen, auch einen Parkplatz brauchen und nicht jeder in ein Parkhaus gehen möchte, da kommen auch schnell Kosten zusammen, die vielleicht abschrecken könnten.
Benutzeravatar
Liechtenauer
Greif
Beiträge: 484
Registriert: Do 15. Okt 2015, 20:31
Wohnort: Sankt Augustin

Re: Das Kolpinghaus und der Con der Zukunft

Beitrag von Liechtenauer » Fr 29. Jan 2016, 10:14

Toll, dass es im Kolpinghaus noch weitere Möglichkeiten gibt. Danke für's Auskundschaften, Mirko.

Aber bevor wir jetzt schon gedanklich nach den Sternen greifen, lasst uns doch erstmal schauen ob:
1.) die erwarteten 70-80 Besucher wirklich kommen dieses Jahr und
2.) ob uns eine größere Verantaltung dieser Art überhaupt Spass macht.

Denn es ist schon so, dass mit zunehmender Größe die Herausforderungen der Organisation vor Ort immer größer werden und auch die Erwartungshaltung der Besucher wächst (z.B. dass wir uns darum kümmern, wo sie schlafen, parken, essen, etc.). Des Weiteren kommen dann Aspekte wie Sicherheitskonzept, Brandschutz, Versicherung, etc. noch dazu.

Lasst uns bitte erstmal darauf fokussieren, dass der GRTD2016 der beste wird, den wir je hatten. Und dann sehen wir weiter.
BildBildBildBildBildBild
Benutzeravatar
Chaosmeister
Werwolf
Beiträge: 350
Registriert: Do 15. Okt 2015, 14:23
Wohnort: Katzenelnbogen
Kontaktdaten:

Re: Das Kolpinghaus und der Con der Zukunft

Beitrag von Chaosmeister » Fr 29. Jan 2016, 12:44

Cool Mirko, danke das Du das schon mal angesprochen hast! Klingt vernünftig. Ich hoffe es wird dieses Jahr mehr als letztes und dann schauen wir weiter :-)
BildBildBildBildBildBild
Benutzeravatar
xengar
Älteres Wesen
Beiträge: 635
Registriert: Do 15. Okt 2015, 22:08
Wohnort: Limburg

Re: Das Kolpinghaus und der Con der Zukunft

Beitrag von xengar » Fr 29. Jan 2016, 20:07

Liechtenauer hat geschrieben:...
Lasst uns bitte erstmal darauf fokussieren, dass der GRTD2016 der beste wird, den wir je hatten. Und dann sehen wir weiter.
ich denke, das fasst es all in all gut zusammen...
BildBildBildBildBildBild
Benutzeravatar
Redbaron
Doppelgänger
Beiträge: 339
Registriert: Do 15. Okt 2015, 13:31
Wohnort: Niederhadamar

Re: Das Kolpinghaus und der Con der Zukunft

Beitrag von Redbaron » So 31. Jan 2016, 13:33

Klasse zu Wissen.

Und ich sehe es auch so, erst mal dieses Jahr hinter uns werfen, dann schauen wir wieder weiter.
"Wo das Chaos auf die Ordnung trifft, gewinnt meist das Chaos, weil es besser organisiert ist." - Ly Schwatzmaul
Gesperrt