GRT danach 2016 - Planungssammelfred

Mirko
Mumie
Beiträge: 136
Registriert: Do 15. Okt 2015, 15:18

Re: GRT danach 2016 - Planungssammelfred

Beitrag von Mirko » Di 2. Feb 2016, 21:56

Wir müssen aber die Getränke von denen nehmen oder ?
Ja.
Mirko
Mumie
Beiträge: 136
Registriert: Do 15. Okt 2015, 15:18

Re: GRT danach 2016 - Planungssammelfred

Beitrag von Mirko » Di 2. Feb 2016, 21:58

Wenn ich in der Zwischenzeit mal die Diskussion in eine andere Richtung lenken darf: Wer hat Mirko schon alles seine Kurzbeschreibung zu den Spielrunden geschickt?
Sebastian (Delphi) und Johannes.
Mirko
Mumie
Beiträge: 136
Registriert: Do 15. Okt 2015, 15:18

Re: GRT danach 2016 - Planungssammelfred

Beitrag von Mirko » Di 2. Feb 2016, 22:01

Darüber hinaus gibt es noch weitere Bereiche, wo man kreativ werden kann. Beispielsweise Raumdeko. Ich fände es schön, wenn wir den 70-er-Jahre-katholisches-Landschulheim-Charm der Räume etwas nerdig aufpeppen würden.
Aber nicht zu sehr. Die erlaubten räumlichen Veränderungen halten sich in Grenzen. Am ehesten könnten wir noch den großen Saal im Obergeschoss (für den GRT 2022) dekorieren. Da finden die Kappensitzungen statt; und das wird dann noch am aufwändigsten hergerichtet.
Mirko
Mumie
Beiträge: 136
Registriert: Do 15. Okt 2015, 15:18

Re: GRT danach 2016 - Planungssammelfred

Beitrag von Mirko » Di 2. Feb 2016, 22:06

Vielleicht lässt man die Fragebögen einfach von den SLs am Ende ihrer Runde ausgeben.
Da kann man dann auch ein paar Sachen zur Runde selbst abfragen. Die Spieler werfen dann die Zettel einfach in eine Box die irgendwo steht.
Meine Meinung: Es würde auch völlig reichen, wenn die jeweiligen SLs mal in die Runde fragen, ob die Spieler konstruktive Kritik haben (egal welche). Viele haben auch einfach nichts auszusetzen. Die meisten Spieler entstammen eh unserem Freundeskreis. Die wesentlichen Kritiken aufschreiben und beim nächsten Mal diskutieren, ist meiner Ansicht nach besser als die Spieler zum Ausfüllen einer Liste zu nötigen. Ein ähnliches Verfahren klappte auch sehr gut, als ich mit Matthias, Anil und Robert beim RPC 2015 HeXXen leitete.
Benutzeravatar
xengar
Älteres Wesen
Beiträge: 635
Registriert: Do 15. Okt 2015, 22:08
Wohnort: Limburg

Re: GRT danach 2016 - Planungssammelfred

Beitrag von xengar » Mi 3. Feb 2016, 00:18

Mirko hat geschrieben:
Vielleicht lässt man die Fragebögen einfach von den SLs am Ende ihrer Runde ausgeben.
Da kann man dann auch ein paar Sachen zur Runde selbst abfragen. Die Spieler werfen dann die Zettel einfach in eine Box die irgendwo steht.
Meine Meinung: Es würde auch völlig reichen, wenn die jeweiligen SLs mal in die Runde fragen, ob die Spieler konstruktive Kritik haben (egal welche). Viele haben auch einfach nichts auszusetzen. Die meisten Spieler entstammen eh unserem Freundeskreis. Die wesentlichen Kritiken aufschreiben und beim nächsten Mal diskutieren, ist meiner Ansicht nach besser als die Spieler zum Ausfüllen einer Liste zu nötigen. Ein ähnliches Verfahren klappte auch sehr gut, als ich mit Matthias, Anil und Robert beim RPC 2015 HeXXen leitete.
Auch wieder wahr, andererseits ist das ausfüllen eines kurzen Fragebogens annonym. kann man also leichter kritik üben ohne jemandem auf die füße zu treten...
BildBildBildBildBildBild
Benutzeravatar
Chaosmeister
Werwolf
Beiträge: 350
Registriert: Do 15. Okt 2015, 14:23
Wohnort: Katzenelnbogen
Kontaktdaten:

Re: GRT danach 2016 - Planungssammelfred

Beitrag von Chaosmeister » Mi 3. Feb 2016, 12:13

Mirko hat geschrieben: Aber nicht zu sehr. Die erlaubten räumlichen Veränderungen halten sich in Grenzen. Am ehesten könnten wir noch den großen Saal im Obergeschoss (für den GRT 2022) dekorieren. Da finden die Kappensitzungen statt; und das wird dann noch am aufwändigsten hergerichtet.
Hi Mirko, hast du genauere Informationen was so erlaubt ist?
BildBildBildBildBildBild
Benutzeravatar
Liechtenauer
Greif
Beiträge: 484
Registriert: Do 15. Okt 2015, 20:31
Wohnort: Sankt Augustin

Re: GRT danach 2016 - Planungssammelfred

Beitrag von Liechtenauer » Mi 3. Feb 2016, 14:48

Mirko hat geschrieben:Aber nicht zu sehr. Die erlaubten räumlichen Veränderungen halten sich in Grenzen.
Also an bauliche Veränderungen hatte ich eh nicht gedacht. Mir schwebte eher sowas vor wie Poster an den Wänden.
BildBildBildBildBildBild
Benutzeravatar
Liechtenauer
Greif
Beiträge: 484
Registriert: Do 15. Okt 2015, 20:31
Wohnort: Sankt Augustin

Re: GRT danach 2016 - Planungssammelfred

Beitrag von Liechtenauer » Mi 3. Feb 2016, 17:58

Mirko hat geschrieben:Meine Meinung: Es würde auch völlig reichen, wenn die jeweiligen SLs mal in die Runde fragen, ob die Spieler konstruktive Kritik haben (egal welche). Viele haben auch einfach nichts auszusetzen. Die meisten Spieler entstammen eh unserem Freundeskreis. Die wesentlichen Kritiken aufschreiben und beim nächsten Mal diskutieren, ist meiner Ansicht nach besser als die Spieler zum Ausfüllen einer Liste zu nötigen. Ein ähnliches Verfahren klappte auch sehr gut, als ich mit Matthias, Anil und Robert beim RPC 2015 HeXXen leitete.
Also "nötigen" war nicht der Plan mit dem Fragebogen. Ich dachte eher an nett fragen und unter den Abgebenden einen Preis verlosen. Auch hatte ich neben "hat's gefallen/nicht gefallen" Fragen zu unseren Aktionen im Vorfeld ("Z.B. wie hast du zu uns gefunden?") oder zum Ablauf/Organisation, etc. im Sinn, damit man den Aufwand beim nächsten mal noch zielgerichteter steuern kann. Das finde ich anhand eines kurzen Fragebogens (DinA5, einseitig) einfacher zu beurteilen, als nach der Spielrunde unstrukturiert zu fragen. Und zuletzt kommt man so leichter an die Emailadressen potenzieller Interessenten für weitere Aktionen.

Long story short: Wenn von euch keiner Lust hat so einen Bogen zu entwerfen/auszuwerten, dann mach ich es. Wollt nur nicht alle Themen an mich reißen. Schließlich ist der GRTD ja ein Gemeinschaftsprojekt.
BildBildBildBildBildBild
Benutzeravatar
Liechtenauer
Greif
Beiträge: 484
Registriert: Do 15. Okt 2015, 20:31
Wohnort: Sankt Augustin

Re: GRT danach 2016 - Planungssammelfred

Beitrag von Liechtenauer » Mi 3. Feb 2016, 18:01

Mirko hat geschrieben:
Wenn ich in der Zwischenzeit mal die Diskussion in eine andere Richtung lenken darf: Wer hat Mirko schon alles seine Kurzbeschreibung zu den Spielrunden geschickt?
Sebastian (Delphi) und Johannes.
SKANDAAL! Haut in die Tasten, Freunde.
BildBildBildBildBildBild
Benutzeravatar
Serrin
Goblin
Beiträge: 38
Registriert: Di 26. Jan 2016, 21:09

Re: GRT danach 2016 - Planungssammelfred

Beitrag von Serrin » Do 11. Feb 2016, 21:16

Nabend,
ich bin am 9.4. nun auch dabei. Was braucht Ihr eher als Angebot: X-Wing oder Imperial Assault?

Und geht es hier eher um kurze Einführungsrunden mit wechselnder Besetzung oder etwas längeren Runden mit fester Besetzung. Bei Imperial Assault sind ja 3-4 Stunden nix in einer Kampagne...

Kurzbeschreibung erstelle ich dann für das Spiel der Wahl.

Viele Grüße,
Bernd
Gesperrt