GRT danach 2017 Planungssammelthread

Benutzeravatar
StillerBeobachter
Hobgoblin
Beiträge: 48
Registriert: Mo 14. Mär 2016, 20:36
Wohnort: Nahe Frankfurt / Main

GRT danach 2017 Planungssammelthread

Beitrag von StillerBeobachter » So 24. Apr 2016, 21:09

Ich bin mal so frei und eröffne schon mal einen Planungsthread für einen (den) GRT (danach?!) 2017.

Das größte Problem beim GRT im Kolpinghaus war wohl die Lautstärke.

Schall wird reflektiert von glatten und kahlen Wänden und Flächen - und geschluckt/gemindert von "gepolsterten" Flächen und von Textilien. Ich habe da mal ein paar Ideen gehabt und aufgeschrieben.

Da wir wahrscheinlich schlecht großartig Gardinen aufhängen können, wären Möglichkeiten:
- die Tischen zu "polstern" (z.B. mit Decken, also vielleicht solchen Fleecedecken, die man relativ günstig bekommt)
- den Boden zu "polstern" (z.B. durch Teppich-Stücke oder Roll-Teppich, der auch nicht notwendigerweise rot sein muss; vielleicht hat jemand etwas)
- bei gutem Wetter die Fenster zu öffnen (damit der Schall nicht vom Fensterglas reflektiert, sondern nach außen geleitet wird.

Stellwände (am besten ebenfalls gepolstert; z.B. große Pin-Wände oder so) wären sicherlich auch hilfreich. Ob man die leihen kann und wenn zu welchem Preis, ist dann fraglich.

Die Wände zu "polstern" - z.B. mit Decken - wäre sicher sinnvoller und hätte auch eine höhere Dämmwirkung. Dann müssten wir sie aber entweder ankleben oder an einer Art Wäscheleine aufhängen.

Bei dem ersten, kleineren Raum mit Theke, könnte man auch die Holzgitter-Abtrennung am oberen und unteren Ende mit Decken abhängen, die vielleicht noch ein wenig Schall schlucken.

Das wäre ein sehr großer Aufwand vor und nach der Veranstaltung - ob das viel bringt, kann ich leider nicht sagen.

Wir müssen dann aber stringent darauf achten, dass es kein Feuer (Kerzen etc.) gibt oder sonst eine Zündquelle. Ich würde also auch den Stromverbrauch (durch Ladegeräte oder andere Geräte) minimieren.

Hinsichtlich Brandschutz - ich weiß nicht, wie es in Limburg ist, aber Brandsicherheitsdienst von der Feuerwehr kostet etwa 15-20 € pro Person pro Stunde (wenn nicht mehr). Wahrscheinlich fällt der GRT aber noch unter die Schwelle, wo ein Brandsicherheitsdienst vorgeschrieben wird.

Wir sollten uns aber über die Lage des Sicherungskastens (wegen Überspannung), der Feuerlöscher (falls es doch mal brennen sollte) und vor allem hinsichtlich der Fluchtwege informieren.
Gerade bei den Fluchtwegen sollten wir im "großen Raum" die Fenster als Fluchtwege nutzen und entsprechend frei halten (wenn möglich).

Spannend wird das Thema Fluchtweg, wenn wir den großen Saal im Obergeschoss dazu nehmen - diese Besucher müssten dann im Notfall wahrscheinlich alle über die Treppe und durch die schmale Eingangstür raus...
Vielleicht kann das Kolpinghaus zum Brandsicherheitsdienst etwas sagen (ab wann/bei wievielen Besuchern er vorgeschrieben ist). Vielleicht gibt es auch einen geprüften Bestuhlungsplan, der eingehalten werden müsste.

Themen wie Fluchtwege, Feuerlöscher, Verbandskasten (falls vorhanden) usw. sollten soviele Menschen wie möglich mit bekommen (also am besten alle Kellerkinder, die beim GRT dabei sind) - vielleicht können wir kurz vor dem nächsten Termin mit den Leuten vom Kolpinghaus mal eine kurze Begehung machen (z.B. zu Beginn des Stammtischs). Und je mehr der Punkt Sicherheit in unserem Bewusstsein verankert ist, desto weniger wird tatsächlich passieren!

Super, dass da jemand (von Euch) daran gedacht hat!!
Purzel89
Goblin
Beiträge: 39
Registriert: Di 26. Jan 2016, 21:21
Wohnort: Diez
Kontaktdaten:

Re: GRT danach 2017 Planungssammelthread

Beitrag von Purzel89 » Mo 25. Apr 2016, 12:09

Ein Studium des notfallrettungsplans zum verinnerlichen von fluchtwegen und Standorten der Feuerlöscher sollte zu diesem frühen Zeitpunkt genügen.

Ich biete in block 1 cthulhu und block 2 Stars without number an wenn niemand Einspruch erhebt.
Benutzeravatar
xengar
Älteres Wesen
Beiträge: 635
Registriert: Do 15. Okt 2015, 22:08
Wohnort: Limburg

Re: GRT danach 2017 Planungssammelthread

Beitrag von xengar » Mo 25. Apr 2016, 12:22

Purzel89 hat geschrieben:Ein Studium des notfallrettungsplans zum verinnerlichen von fluchtwegen und Standorten der Feuerlöscher sollte zu diesem frühen Zeitpunkt genügen.

Ich biete in block 1 cthulhu und block 2 Stars without number an wenn niemand Einspruch erhebt.
Dir ist bewusst, das es noch ein Jahr hin ist?
Planung für Runden wird erst 1-2 Monate vorher gemacht. Schau Dir zum Vergleich mal den alten Plan an, kurz vorher wird eh wieder einiges übern Haufen geworfen
BildBildBildBildBildBild
Purzel89
Goblin
Beiträge: 39
Registriert: Di 26. Jan 2016, 21:21
Wohnort: Diez
Kontaktdaten:

Re: GRT danach 2017 Planungssammelthread

Beitrag von Purzel89 » Mo 25. Apr 2016, 12:37

Ich geh lieber auf Nummer sicher bevor es nachher heißt ich hätte mich nicht gemeldet. Sobald ich den Termin weiß nehme ich für den grtd Urlaub. Dann ist meine Teilnahme zumindest arbeitsmäßig gesichert.
Benutzeravatar
xengar
Älteres Wesen
Beiträge: 635
Registriert: Do 15. Okt 2015, 22:08
Wohnort: Limburg

Re: GRT danach 2017 Planungssammelthread

Beitrag von xengar » Mo 25. Apr 2016, 12:46

Purzel89 hat geschrieben:Ich geh lieber auf Nummer sicher bevor es nachher heißt ich hätte mich nicht gemeldet. Sobald ich den Termin weiß nehme ich für den grtd Urlaub. Dann ist meine Teilnahme zumindest arbeitsmäßig gesichert.
Du siehst ja, wieviel Text in den anderen Threads ist, da gehen solche Meldungen einfach unter. (Bis es einen Thread für Spielrundenmeldungen gibt.)

Da reicht es dann, wenn Du dann einfach kurz Bescheid gibst.
BildBildBildBildBildBild
Benutzeravatar
Redbaron
Doppelgänger
Beiträge: 336
Registriert: Do 15. Okt 2015, 13:31
Wohnort: Niederhadamar

Re: GRT danach 2017 Planungssammelthread

Beitrag von Redbaron » Mo 25. Apr 2016, 14:09

Aber natürlich wird der Post hier vorher einmal geöffnet und durchgelesen und etwaige Meldungen vorher von hier übernommen :)
"Wo das Chaos auf die Ordnung trifft, gewinnt meist das Chaos, weil es besser organisiert ist." - Ly Schwatzmaul
Benutzeravatar
Liechtenauer
Greif
Beiträge: 482
Registriert: Do 15. Okt 2015, 20:31
Wohnort: Sankt Augustin

Re: GRT danach 2017 Planungssammelthread

Beitrag von Liechtenauer » Mo 25. Apr 2016, 14:41

Redbaron hat geschrieben:Aber natürlich wird der Post hier vorher einmal geöffnet und durchgelesen und etwaige Meldungen vorher von hier übernommen :)
Yo, aber bis dahin bin ich schwer dafür, dass wir die ganzen GRT2016er Threads erstmal noch in einen 2016er Unterordner schieben und noch ein paar Monate ausschlafen bevor wir in die Planung 2017 einsteigen. Ich hab immer noch nicht alle Kisten wieder ausgeräumt...
BildBildBildBildBildBild
Benutzeravatar
xengar
Älteres Wesen
Beiträge: 635
Registriert: Do 15. Okt 2015, 22:08
Wohnort: Limburg

Re: GRT danach 2017 Planungssammelthread

Beitrag von xengar » Mo 25. Apr 2016, 15:39

Liechtenauer hat geschrieben:
Redbaron hat geschrieben:Aber natürlich wird der Post hier vorher einmal geöffnet und durchgelesen und etwaige Meldungen vorher von hier übernommen :)
Yo, aber bis dahin bin ich schwer dafür, dass wir die ganzen GRT2016er Threads erstmal noch in einen 2016er Unterordner schieben und noch ein paar Monate ausschlafen bevor wir in die Planung 2017 einsteigen. Ich hab immer noch nicht alle Kisten wieder ausgeräumt...
dann lass es doch lieber in den Kisten dann brauchst es das nächste mal nicht wieder einpacken ;)
BildBildBildBildBildBild
Benutzeravatar
Redbaron
Doppelgänger
Beiträge: 336
Registriert: Do 15. Okt 2015, 13:31
Wohnort: Niederhadamar

Re: GRT danach 2017 Planungssammelthread

Beitrag von Redbaron » Mo 25. Apr 2016, 15:49

Fange an zu schieben....
"Wo das Chaos auf die Ordnung trifft, gewinnt meist das Chaos, weil es besser organisiert ist." - Ly Schwatzmaul
Benutzeravatar
StillerBeobachter
Hobgoblin
Beiträge: 48
Registriert: Mo 14. Mär 2016, 20:36
Wohnort: Nahe Frankfurt / Main

Re: GRT danach 2017 Planungssammelthread

Beitrag von StillerBeobachter » Mo 25. Apr 2016, 22:23

Tut mir leid - ich wollte hier jetzt keine Welle vorzeitigen Aktionismus´ lostreten!!

Ich wollte lediglich frühzeitig meine Ideen auf das virtuelle Papier bringen, und - wenn sie denn angenommen würden - ein wenig sensibilisieren, dass falls jemand ein günstiges Angebot zu Teppich, Decken oder anderem Material sieht, das vielleicht wahrnehmen kann.

Ansonsten sollten wir vielleicht besser diesen Thread erst einmal wieder etwas ruhen lassen!?!
Es ist schließlich noch etwas Zeit - so knappe 11 Monate! :D
Gesperrt